Hausmittel bei einer Mandelentzündung



Heute sind Omas Wickel, Umschläge und Kräutertees wieder im Vormarsch, denn zunehmend
Mandelentzündung Hausmittel
mehr Menschen möchten gerne auf natürlichem Weg etwas für Ihre Gesundheit tun. Wenn es darum geht, leichte Erkältungen zu bekämpfen, sollten Sie zuerst immer die Kräfte der Natur nützen.

Es gibt da viele einfache Rezepte, die jeder leicht zuhause nachvollziehen kann. Wenn Hausmittel allerdings nicht für eine Verbesserung der Beschwerden sorgen, sollte man es nicht versäumen, einen Arzt zu Rate zu ziehen.

Halsschmerzen: Kartoffelwickel

500 g Kartoffeln mit Schale kochen, in ein Tuch geben und zerquetschen, anschließend auflegen. Ein weiteres Handtuch als Isolierschicht nutzen.

Halsentzündung: Gurgeln

Gurgeln Sie mit einem Erkältungstee: 1 Teebeutel auf 1 Teebeutel auf eine Tasse Wasser, 10 Minuten ziehen lassen und abgießen. Das tut gut bei allen Entzündungen im Mund- und rachenraum.

Fieber: Wadenwickel

Kalte Wadenwickel können bei fieberhaften Infekten die Temperatur um etwa ein Grad senken: Vom Knöchel bis zur Kniekehle anlegen und alle zehn Minuten wechseln. Nach etwa vier bis sechs Wechseln tritt meist der gewünschte Erfolg der Fiebersenkung ein.

Fieber:

Fieber ist eine Abwehrmaßnahme Ihres Körpers, senken Sie es bitte nicht künstlich. Legen sie sich ins Bett. Trinken Sie viel, besonders sehr warmen Erkältungstee mit Lindenblüten. Das wirkt schweißtreibend und damit fiebersenkend.

Bewerte diesen Artikel:
3.46155 von 5 Sternen durch 26 Stimmen.







Copyright © 2014 mandelentzuendung.org